Zum Hauptinhalt springen

Im Spitzenspiel reißt Erfolgsserie

Erstellt von Ostfriesische Nachrichten: Silke Meyer | |   2. Herren

Verbandsliga-Handballer des OHV Aurich II verlieren gegen den TV Oyten – es hakte an einer Stelle

Neun Spiele in Folge hatten die Verbandsliga-Handballer des OHV Aurich II zuletzt nicht mehr verloren. Im Spitzenspiel am Sonnabend gegen den TV Oyten ist die Serie gerissen. Sie verloren mit 22:25 Toren. „Unsere Fehlerquote war einfach zu hoch“, sagte Trainer Patrick Tulikowski.

 

Von Anfang hatten die Auricher zurückgelegen. Nur einmal ausgeglichen. Das war beim 13:13 durch Arne Tuinmann 20 Sekunden vor der Halbzeitpause. Er hatte sich auf der linken Seite durchgesetzt.

 

Wie in den Spielen zuvor taten sich die Auricher auch gegen Oyten in der Anfangsviertelstunde verflixt schwer. Sie ließen beste Torchancen aus und luden damit den Gegner zu schnellen Angriffen ein. Der nutzte sie.

 

Besser lief es danach. Jetzt mit Austen Müller im Tor. Aber immer dann, wenn die Auricher die Möglichkeit hatten, den Rückstand bis auf ganz knapp zu verkürzen, ließen sie wieder Chancen aus, leisteten sich im Angriff leichte Ballverluste.

 

Der Ausgleich zur Halbzeit löste jedoch kein Da-geht-noch-was-Gefühl aus. Er änderte nichts am Spielverlauf. Die zweite Halbzeit war nahezu eine Kopie der ersten. Der OHV geriet wieder schnell in Rückstand. In der 48. Spielminute waren es sogar sechs Tore (16:22).

 

Die Auricher steckten nicht auf. Sie fanden das Erfolgsrezept über Anspiele an den Kreis. Im Tor war auf Müller Verlass. Der OHV verkürzte den Rückstand bis zur 52. Minute auf drei Tore (19:22). Und verfiel dann wieder in seine Fehler im Angriff. „Was den Einsatz betrifft, haben wir uns nichts vorzuwerfen. Aber im Angriff sind wir unter unseren Möglichkeiten geblieben“, so Tulikowski.

 

OHV Aurich II: Möhlmann, Müller; Reshöft (1 Tor), Höppner, R. Gronau (3/davon 1 Siebenmeter), Dannehl, H. Stoehr, Speckmann (2), Neumann (1), S. Stoehr (4), N. Gronau (3), Tuinmann (6), Menne, Lübben (2).

m Angriff lief es für den OHV Aurich II gegen den TV Oyten nicht rund.Foto: Bernd Wolfenberg
 

OHV-CUP 2022

Livestream 3. Liga

Liveticker 3. Liga